ISA - Integrationsbezogene Soziale Arbeit

Die Fachstelle für Integrationsbezogene Soziale Arbeit (ISA) führt im Auftrag der Gemeinde Taufkirchen und in Abstimmung mit dem Landratsamt München verschiedene Integrationsmaßnahmen in Taufkirchen durch.

Diese orientieren sich an dem kommunalen Integrations- und Teilhabekonzept, das 2013 vom Gemeinderat einstimmig angenommen wurde und bildet ein Rahmen aller Integrationsmaßnahmen in Taufkirchen ab.

Integrationsarbeit ist auf ein funktionierendes Netzwerk und gute Kooperationen angewiesen. Die ISA Fachstelle pflegt zahlreiche Netzwerke und Kooperationen im Taufkirchner Gemeinwesen und engagiert sich in folgenden Arbeitskreisen: AK Kinder, AK Jugend, AK Wir für Taufkirchen, Teilhabe an Lehrerkonferenzen, Zusammenarbeit mit der Soziale Stadt, Ditib, Jugendkulturzentrum, örtlichen Schulen usw. Die Aufgaben der ISA Fachstelle basieren auf den folgenden konzeptionellen Zielen:

  • Chancen auf Teilhabe verbessern,
  • Bildungsgerechtigkeit zwischen Menschen unterschiedlichen Kulturkreise ermöglichen,
  • Dialoge befördern, neue Netzwerke schaffen, Kooperationen ausbauen.

Gerne können Sie die Mitarbeiterinnen persönlich, telefonisch oder per E-Mail kontaktieren, um einen Termin zu vereinbaren.

Frau Dr. Spela Humljan-Urh

Tel: 089/666722-142 

E-Mail senden:  humljan@meintaufkirchen.de

 

Frau Katrin Stamm

Tel: 089/666722-141 

E-Mail senden:  stamm@meintaufkirchen.de

 

ISA Angebote (Integrationsprojekte)