Softwareumstellung 2022 im Finanzbereich

Logo für News

Die Finanzverwaltung der Gemeinde Taufkirchen und damit auch das Wasserwerk wird zum 01.01.2022 auf eine neue digitale Finanzsoftware umstellen. Damit wird zukünftig ein Programm genutzt, das auf die Zukunft ausgerichtet ist und allen Anforderungen, die an eine moderne, bürgerfreundliche Behörde gestellt werden, gerecht wird.

Die große Umstellung wird jeden Bereich der Finanzverwaltung, und damit auch die Gemeindekasse, die Gebühren- und Abgabenbescheide sowie die Verbrauchsabrechnung für die Frisch- und Abwassergebühren betreffen. Leider ist es dazu erforderlich, dass für alle Vorgänge neue Kassenzeichen vergeben werden und die alte Nummer nicht fortgeführt werden kann. Alle Lastschriftmandate bleiben bestehen. Von Ihrer Seite muss aktiv nichts unternommen oder veranlasst werden.

Trotz längst intensiv angelaufener Vorbereitungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass es in der Übergangszeit zu technischen Schwierigkeiten kommen kann und wir bitten bereits jetzt um Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Wir möchten Sie vorab darüber informieren, dass die Abgabe der Meldung für die Wasserzählerstände bis spätestens 01.12.2021 erfolgen muss.

Nähere Informationen erhalten Sie in der nächsten Ausgabe des „wir informieren“.

Für Fragen steht Ihnen die Finanzverwaltung gerne zur Verfügung.